Hallo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Treffen 2019

    Ridgebacktreffen 18.05.2019

    Anmeldung

    erd

    • Guten Abend,

      wir würden uns auch gerne zu euch gesellen, haben schon einige hilfreiche Tipps gefunden, wirklich ein tolles Forums. :clapp:

      Sind nun seit 4 Wochen endlich stolze Besitzer von RR Bahati, sie ist nun 15 Wochen alt und soweit läuft alles Prima. Sie ist 16kg schwer und 45cm hoch. Sie war dir ruhigste aus dem Wurf und alles wird auch genau beobachtet. Wie ich auch. :love:
      Waren auch schon in der Welpenstunde und sie macht sich toll. Die Madame möchte auch nicht mit jedem Welpen spielen, meistens die zu wild sind, aber das ist okay.

      Wir, Mama Michele, Papa Marek und unsere 3 Söhne ( 16,11 und 8 Monate) und unsere feini, ein Schäfer-Mix und 10 Jahre alt.

      Sehr interessante Themen und Erlebnisse, sind auch schon sehr gespannt wie unsere Zukunft mit unserem RR aussieht. Bisher klappt eigentlich alles super. Aber man kann ja so allerhand lesen. :whistling:
      Sie macht sich halt mittlerweile im Garten lautstark bemerkbar wenn sich Fremde nähern, egal ob Erwachsener oder Kind oder Tier. Sonst macht sie das nicht wenn wir unterwegs sind oder so, immer freundlich. :bussi: Aber das ist normal, oder?

      Würde auch gerne Barfen, aber das hört sich schon aufwendig an, wie und wo bezieht ihr das Fleisch?
      Gerade füttern wir bosch Hähnchen und Süßkartoffel soft (Getreidefrei).

      Freue mich schon auf interessante Gespräche.

      Liebe grüße
    • Hallo Bahati,
      schön, dass Ihr hier ins Forum gelangt seid. Ich hoffe, Ihr findet wertvolle Informationen zu Euren Fragestellungen.
      Wir haben seit 4 Jahren eine Ridgebackhündin und immer noch unsere alte Labradorhündin, die 16 Jahre alt ist und sicherlich nicht älter wird. Das kann man sehen. :(
      Du schreibst, dass IHR AUCH EINEN alten Schäfimix habt. Da stellt sich die Frage, ob die alte Hündin noch gut beieinander ist, den neuen kleinen Wirbelwind mitzuerziehen oder ihm etwas entgegenzusetzen. Unsere Hündin war damals als Lola kam 12 Jahre alt und im Nachhinein betrachtet, hätte ich keinen Welpen dazugeholt (und schon gar keinen Ridgeback), wenn ich gewusst hätte, dass die beiden sich später nix mehr zusagen haben und der Ridgeback das Heft in der Hand hat.
      Aber das kann bei Euch ganz anders verlaufen. Ich wünsche Euch ein gutes Händchen im Umgang mit beiden Hunden.
      Das lautstarke Anbellen bei Fremden würde ich beobachten und im Zweifelsfall gleich versuchen in geordnete Bahnen zu lenken. Ihr seid die Hausherren und begrüßt Besuch und andere Hunde zuerst. Die kleine Bahati sollte von Anfang an lernen, Dass sie nicht zu entscheiden hat, wer oder was bei Euch eintreten darf und wer oder was nicht.
      Zum Barfen kann ich Dir das Buch NATURAL DOG FOOD von Susanne Reinerth sehr empfehlen. Das hat mir zu Beginn sehr geholfen. Ich bestelle mein Fleisch bei carnesdoggi.de/index.php (sehr schönes stückiges Fleisch, leicht zu portionieren) oder bei barf-frostfutter-shop.de/epage…bjectPath=/Shops/62028302. Wir haben relativ früh angefangen zu barfenund es hat bis jetzt gut geklappt.

      Viel Spaß mit dem kleinen Fellsack :blu:

      Stell mal ein paar Fotos ein und berichte weiter. Das wäre schön.
      Liebe Grüße
      Lola

      P.S. Noch was zum Barfen: Der Aufwand hält sich in Grenzen. Das Fleisch kommt je nach Wunsch in 500 oder 1000g Paketen tiefgefroren. Das Gemüse schreddere ich regelmäßig klein und friere es portioniert ein. Bei Bedarf wird beides aufgetaut und in Plastikdosen im Kühlschrank aufbewahrt. Beim Futterzubereiten kommt dann noch Öl, gemahlene Eierschale, evtl Kokosflocken, Bierhefe, Obst etc. dazu, fertig :clapp:
      Für bequeme Menschen oder Leute mit Zeitnot gibt es auch fertige Barfmenues zu kaufen, die allerdings auch mehr kosten.
      :bellen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lola ()

    • Hallo Lola,

      och je, das tut mir echt leid mit deiner Hündin, das weckt wieder Erinnerungen. :/
      Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit.

      Wir mussten vor einem halben Jahr unseren Dalmatiner-Rüden schweren Herzens gehen lassen, er hätte ganz schlimm die Spondylose. Und eigentlich wollten wir noch warten mit einem Hund, aber unsere feini litt sehr stark unter der Trennung, sie hat ziemlich stark abgenommen, wollte nichts mehr fressen, alle paar Tage mal ne Hand voll, hat sich die ganzen Beine aufgenagt usw. Und es ist kein bisschen besser geworden mit der Zeit.

      Nach langem Überlegen, ist ja auch noch ein Baby im Haus, fassten wir den Entschluss einen Welpen dazu zu holen. Klar es hätte auch ein älterer Hund sein können, wäre "vielleicht" auch nicht so stressig gewesen wie mit einem Welpen, aber wenn Kinder da sind trau ich da nicht so ganz, man weiß ja nie was mit dem Hund war. Also gut und da wir uns eigentlich schon vor 7 Jahren einen RR holen wollten, war klar was für eine Rasse es wird.

      Damals nahmen wir aber dann den Dalmi zu uns, da meine Schwiegermutter krank wurde und sich nicht mehr um ihn kümmern könnte.

      Unsere feini ist, toi toi toi, noch wirklich fit, sie maßregelt die kleine schon wenn es ihr zu bunt wird, natürliche achten wir auch darauf das es jedem Gerecht wird.
      Ihr geht es auch schon wieder sichtlich besser, also geht es bergauf. Hätte nie Gedacht wie stark die Trauer einen Hund mitnehmen kann.

      Mit dem Barfen werd ich mich belesen, danke für die Info und sobald etwas Ruhe eingekehrt ist versuche ich das umzusetzen.

      Wenn ich jemanden Begrüße beobachtet Madame nur, aber wenn wir nicht begrüßen bellt die Maus. Und Besucher die ins Haus kommen werden dann auch freundlich empfangen. Nur draussen wenn wir gemütlich im Garten sitzen. Und unseren Querolanten in der Strasse, den mag sie auch nicht, schon krass was für ein feines Gespür die Maus hat. :rolleyes: Niemand hat je was angedeutet oder ähnliches. Mit Leckerli kann man sie noch ganz gut lenken. Behalten das mal ihm Auge. Ist schon ein Wirbelwind.

      Liebe Grüße