Hallöchen an alle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Treffen 2019

    Ridgebacktreffen 18.05.2019

    Anmeldung

    erd

    Buchtipp

    Greta Roose
    von Birthe Thompson

    bild

    • Hallöchen an alle

      Hallöchen an alle,
      Wir ( Mama kathrin 31, mein Mann 35 und unsere Kinder Sohn 8 und Tochter 4) würden uns gerne zu euch dazu gesellen. noch haben wir keinen RR gehen aber am Dienstag zu einer züchterin. Hättet ihr nocb ein paar Tips? krankheiten etc? Wir haben noch eine 10 jährige huskyhündinn mit Diabetes ( seit frühjahr diesen Jahres) und möchten gerne wieder einen zweithund. Unserer labi-rotti Mix starb leider im Alter von 11,5 Jahren an prostatakrebs ;( ;(
      sie ist keine züchterin vom vdh, sondern vom eku? Ist das schlimm?
    • Hallo Kathrin
      herzlich willkommen bei uns und viel spass.
      wie Admine schon geschrieben hat es muss nicht immer vdh sein nur ein guter Züchter sollte es sein. Schaut einfach wie die Hunde gehalten werden und hört auch auf euer bauchgefühl. Da ihr ja schon hunde Eltern seid wisst ihr doch worauf zu achten ist. Ansonsten kann ich unsere admine/simbawoye-ridgeback empfehlen. Meine beiden kommen von dort. Schaut mal ob das zu weiter weg ist von euch.
      und bitte unbedingt von eurem Besuch beim Züchter berichten.
      lg jette
    • ups diesen Beitrag habe ich schon vor einiger zeit geschrieben. Wurde aber wohl nicht übertragen ;(

      Aber wie ich gelesen habe habt ihr euch ja jetzt entschieden <3

      ...und es dauert ja auch nicht mehr lange bis er bei euch einzieht

      Nun zu deiner Frage. Ich habe mehrere sorten/Herstellers ausprobiert und bin bei wolfsblut gelandet und sehr zufrieden damit. Du musst vor allem darauf achten das es Getreide frei ist !

      LG jette
    • Hallo Kathrin, jetzt müsste der Wauzi da sein :baby: , oder?
      Lasst ihn erstmal sein Heim entdecken :sofa-r: , lernt Euch kennen :hundeleine: und
      daaaann wollen wir Fotos sehen. :fotos:

      Viel Freude mit dem Weihnachtshund.
      liebe Grüße Lola

      Ach ja, da war ja noch die Frage mit dem Futter. Wir haben sehr schnell angefangen zu barfen (Frisches Fleisch, Gemüse, Obst und Öle,andere Zusatzstoffe).
      Auch unser alter Labbi wurde Zeit seines Lebens gebarft. Sie ist jetzt 15,5 und hatte bisher keine organischen Krankheiten. Letztendlich ist das Füttern eine individuelle Sache des Hundebesitzers.
      Beim Trockenfutter für Welpen kannst du dich doch vom Züchter beraten lassen.
      Bei Krankheiten auf jeden Fall auf Gelenkerkrankungen der Eltern achten (ED HD usw.) und einen möglichen Dermoidsinus im Verlauf des Ridge, den aber eigentlich der Zuchtwart und der Züchter erkennen sollte.
      :bellen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lola ()