Nun ist es ja wieder soweit.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Treffen 2019

    Ridgebacktreffen 18.05.2019

    Anmeldung

    erd

    • Nun ist es ja wieder soweit.....

      die supertolle Leinenpflicht !!!

      Meine Frage an euch ist, wie ihr es handhabt.
      Wie immer machen wir morgens unsere große Runde d.h. es sind immer Feldwege und Wald dabei.

      Tja heute haben wir Zina an der 10m Schleppleine gehabt. Es ging ganz gut hat sich nicht verknotet ...die Leine schleifte die meiste Zeit auf den Boden. Und da liegt mein Problem. Durch den nassen Rasen und den lockeren Boden sah die Leine aus wie sau. Ich habe sie zu hause dann ausgewaschen und aufgehängt. Aber dass ist nicht immer möglich und die trocknet ja nicht immer so schnell, dass die am Nachmittag wieder Einsatz bereit ist.....

      Wie macht ihr das, welche Leine nehmt ihr???
      Ach noch was ...macht ihr die Leine am Geschirr oder Halsband fest?


      Viele Grüße
      floki
      Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken,

      als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede.


      Louis Armstrong
    • Hallo,Floki

      Habe mir aus dem selben Grund eine Biothane Schleppleine geholt.
      Biothane kann sich nicht vollsaugen.
      Geniales Teil nur feucht abwischen oder einmal im nassen Gras durchziehen und schon
      wieder sauber.
      Schleppleine immer nur am Geschirr, so haben wir es in der Hundeschule gelernt.

      Viele Grüße
      Batuuli
    • Halloooo,

      alle Jahre wieder....doofe Zeit!

      Mädels...ihr wisst schon das eine Schleppi gilt nicht als "angeleint" während der Brut und Setzzeit!!! Auch eine Flexileine reicht offiziell nicht aus! andreab :ohnmacht:

      ok ok...ich halte mich auch nicht dran...habe die Jungs immer an der Flexileine....2 Schleppis sind mir einfach zu anstrengend!!! Shainie geht immer (IMMER) ohne Leine...die können mich mal gerne haben! Shainie und Jake jagen nicht und verlassen die Wege nicht...während dieser doofen Zeit nehme ich die Jungs an die Flexi (Seven,mein Jäger, geht sonst an der Schleppi...der jagt leider das ganze Jahr und nicht nur 3.5 Monate :zwinker: ) aber Shainie hat das nicht nötig! Bisher habe ich da auch noch nie Stress mit gehabt!Allerdings vezichten wir in dieser Zeit auch komplett auf spielen unterwegs,das verlagern wir dann auf den Garten (so sieht der dann leider auch aus :ohnmacht: !

      Liebste Grüsse Danny und das Rudel :seven:
      Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden,

      das Dich mehr liebt als sich selbst.
    • ja, total nervig..

      Guten abend, na gut..guten morgen!

      Meine Jungs laufen prinzipiel nur an der Leine während dieser Zeit, wir haben hier alles vertreten, was 4 Beine oder Flügel hat (Schwarzkittel, Rehe, Muffel, Hasen) und einen neuen Jagdpächter, der überhaupt kein Pardon kennt. Er hat HEUTE, am 1.4. schon einen älteren Herren nebst Dalmatiner angezeigt, weil der Hund frei herum lief.

      Ich finde es übertrieben, denn die Landwirte dürften strenggenommen auch nicht auf die Felder um z.Bzu Spritzen, wenn die Jungtiere da sind....

      Also wie gesagt, meine 2 Schmollschnuten laufen an der Leine und sind auch zufrieden....

      Alles liebe Sabine
      "Hunde lügen nie, wenn es um Liebe geht"
      (Jeffrey M. Masson)
    • wir haben auch die Biothanleinen und sind sehr zufrieden damit :ja:
      Bei zwei Hunden ist es mit 2 Schleppleinen aber etwas schwierig :heul1: ich habe da für uns auch noch keine richtige Lösung gefunden :heul1: aber es ist ja auch erst seit gestern so weit :aufsmaul:
      Wir müssen uns leider auch strickt an die Anweisung halten, bei uns laufen auch die selbst ernannten Ordnungshüter rum und machen Fotos und drohen mit Anzeige :mistkram:
      Ehrlich gesagt weiss ich auch noch nicht so recht, wie wir über diese Zeit kommen sollen :mistkram:
      Toben im Garten reicht meinem "kleinen" auf Dauer nicht aus..... ABER er ist eben auch ein kleiner Jäger und daher ist es doch ziemlich gefährlich ihn einfach so von der Leine zu machen.... ich will ja auch keinen Ärger haben
      LG Jette
    • Moin Moin

      Freikaufen heisst die alternative die Scooty einmal in seinem Bericht hier rein gestellt hat. :kranklach: :kranklach:
      Flocki erst mal zu Dir> Du kannst im oberen Waldabschnitt,ohne Leine gehen da herrscht Ruhe,wenn Leute kommen dann kurz anleinen und danach wieder frei laufen lassen.Noch hat die Kleine keinen Jagdtrieb und bleibt ja immer in der Nähe.
      ich selber leine Shani nur an wenn Leute kommen und such mir jetzt diese Wege aus wo ich weiss das wir ungestört sind.
      Klar Leinenpflicht für die Brut und Setzzeit seh ich schon ein nur es bringt halt nicht viel,es gibt auch Autofahrer die gerne die Abkürzung über die Feldwege nutzen,desweitern haben die Waldarbeiter mit den Baumfällungen angefangen und ich sag es ehrlich wir Reiter sind auch im Gelände unterwegs.Das Wild fühlt sich durch diese Unruhe auch nicht viel mehr gestört als sonst im Jahr, die haben sich schon lange daran gewöhnt.
      Es gibt natürlich jetzt zu dieser Zeit auch diese Paragraphenreiter die es sich zur Pflicht machen ,die Hundeführer zu überprüfen und ich muss sagen,bis jetzt hat mir der Spruch das ich meinen Hund freigekauft habe immer einen gewissen Erfolg beschert,ich habe meinen Spass du der andere......nun klein Doofi muss es auch geben, wäre sonst zu langweilig.
      In diesem Sinne seht das ganze nicht zu verbissen,diese Zeit geht auch vorüber .

      Grüsschen
      Schnuck-Schnuck mit Shani :love: :love:
    • Hallo,

      danke für den Tipp, ich glaube ich kaufe mir auch noch eine Biothane Schleppleine. Hab mich da mal ein bisschen durch gelesen, die scheint echt gut zu sein ....überall nur gute "Kundenzufriedenheit".Und was für ein Geschirr nehmt ihr?. Ich finde das k-9 nicht so gut auch wenn es überall sehr gut abschneidet.

      Einerseits kann ich es mit der Leinenpflicht ja auch verstehen ... nur es ist doch schon ganz schön lästig. Gestern morgen haben wir Zina auch ein bisschen so laufen lassen...aber ich finde es richtig doof sich immer ein Kopf machen zu müssen... kommt da gleich jemand, oder war da nicht ein Fahrrad oder Auto..... Da macht das ganze spazieren gehen keinen Spaß mehr .

      Ich habe jetzt einfach mal meine Freundin(sie ist hier Polizistin) gefragt wie teuer es werden kann. Da gibt es nach oben ja nun wirklich keine Grenze. Es fängt an wenn der Hund neben mir geht und nicht angeleint ist kostet es 35,- Euro, ist er weiter weg und läuft hinter etwas her ...ja dann kann es ein paar Hundert Euro kosten......
      Ich glaube wirklich die machen das nach Lust und Laune.

      @ Schnuck-Schnuck ich denke ja mal das du mir die "sicheren Stellen" noch zeigen wirst . :zwinker:
      freu mich schon aufs nächste laufen.

      viele Grüße floki
      Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken,

      als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede.


      Louis Armstrong
    • Hallo Floki,

      besitze zwei klasse Geschirre eines ist von der Firma Koch, vorne als Ypsilon geschnitten , kann überall gut verstellt werden.
      Schmal geschnitten kann nicht unter den Achseln zwicken.
      Das zweite ist perfekt je nach dem wo ich laufen gehe von Ruffwear da kommt meine Ausbrecherkönigin nicht raus.
      Batuuli hat es schon aus so manchen Geschirren geschafft plötzlich daneben zu stehen... :)

      Ruffwear ist nicht günstig aber jeden Cent wert .Diese Firma stellt auch spezielle Geschirre her um Hunde vom Heli im Einsatz
      abzuseilen.

      na dann viel Spaß beim aussuchen.

      Lg von Batuuli sein Fraule

      Lg Batuuli sein Fraule
    • Sam läuft weiter ohne Leine wie bisher ,er jagd aber auch nicht ... merke ich das er was in die Nase bekommt ,leine ich sofort an und warte bis er sich beruhigt hat , das mache ich aber immer so und nicht weil es jetzt Pflicht ist .

      Viel zu groß wäre meine Angst das irgendwo im Gebüsch so ein beso... möchtergern Jäger sitzt und "aus Versehen " meinen Hund abknallt ...

      Aus dem Grund verlässt Sam nie die Wege ,ich habe ihn nie ins Unterholz laufen lassen ,das einzige wo er mal hinterher läuft ist ein Kaninchen am Kanal ,da kann aber auch keiner im Gebüsch sitzen ...
    • Hallo,

      das ist bei uns ganz schlimm. Nur wenn die Jäger dich auf einen Rad- Feldweg ohne Leine sehen wird dir schon gedroht. Und die fackeln nicht lange.
      Giftköder oder abgeknallt ist bei uns ständiges Thema. Auch wenn die Hunde am Weg bleiben bekommst du mit denen Probleme.

      Wissen schon gar nicht mehr wo die Hunde mal Hund sein dürfen :(

      Lg
      Liebe Grüße Manu mit Lisimba :gassi1:
    • Hier gehts noch...

      ...Matu hört aufs Wort, und unsere Wälder sind sehr gross... und unsere Jäger mögen Gott sei Dank meinen RR...
      Nur wenn die Landrover aus Wolfenbüttel an bestimmten Stellen parken, dann heisst es auch für mich Schluss mit Lustig...dann ist dis Obrigkeit der fröhliche Ballergesellschaft anwesend...dann Leine ran, stur
      lächeln und winken...
      :buh: Aber!!! Ich muss gestehen, das ich letztens auch eins Schittsituation hatte...habe den Weihmeraner meiner Freundin mit dabei...und denke. ..supi...WEIT UND BREIT KEIN Vieh zu sehen, machste die Jungs mal ab...damit sie sich austoben können...Matu im Spiel...jaaa...ich hüpfe mal in den Graben ...leider auf einen scnlafenden Bock drauf... :gehtgarnicht: nu wie gesagt..Matu lässt sich abrufen....das graue Weihmeraner nicht...war ein langer Marsch...Bock heile und graue Maus wieder da...ich fertig vom jogging über viele Felder und durch viele Wälder :traurig: Also doch Schleppleinenchaos! ! :hm: