Urlaub mit Hund in Bibione/ Italien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Treffen 2019

    Ridgebacktreffen 18.05.2019

    Anmeldung

    erd

    Buchtipp

    Greta Roose
    von Birthe Thompson

    bild

    • Urlaub mit Hund in Bibione/ Italien

      Hallo,
      war einer von euch zufällig schon mal mit seinem Liebling in Bibione (Italien)?
      Hab gehört das es dort einen Hundestrand gibt und würde gern mal Eure Meinung hören wie es euch dort gefallen hat bzw. was ihr dort enpfehlen könnt (z.B. ferienhäuser, -anlagen oder so)?

      Schon mal Dankeee
      Mein bester Freund er hat vier Beine, ne Schnauze und ne Rute
      Er handelt stehts nur aus Instinkt, das is ja grad das Gute,
      wir können uns blind vertrauen, wir sind die besten Freunde
      weil uns das so zusammenschweißt, haben wir die gleichen Feinde^^
    • :winke2: Hallo!
      Da noch keiner geantwortet hat, schieb ich das Thema nochmal nach oben...
      vielleicht war ja in der zwischenzeit jemand im urlaub ;)

      LG, Nadine & Sam
      Mein bester Freund er hat vier Beine, ne Schnauze und ne Rute
      Er handelt stehts nur aus Instinkt, das is ja grad das Gute,
      wir können uns blind vertrauen, wir sind die besten Freunde
      weil uns das so zusammenschweißt, haben wir die gleichen Feinde^^
    • Kann leider nicht helfen, aber...

      Hallo Nadine,

      war leider noch nicht dort. Sind auch am Suchen, da wir auch gerne mit Hund in diesem Jahr Urlaub machen wollen. Wollten erst nach Kroatien, das die aber anscheindend so blöde Einfuhrbestimmungen wegen dem Futter für den Hund haben sind wir auch auf die Idee gekommen nach Italien zu reisen. Hab mal gegoogelt und das hier gefunden: laspiaggiadipluto.com/index.ph…w=article&id=54&Itemid=60. Wenn du dort im Text auf Information gehst, kann du das Regelment des Hundestrandes lesen, aber irgendwie gefällt mir das gar nicht. Die Italiener sollen ja insgesamt nicht sehr große Hundefeunde sein, was auch erklärt warum ich die letzten paar Urlaube nur sehr wenige davon gesehen habe. Sind jetzt schon am überlegen ob wir an die Nordsee fahren.

      Liebe Grüße Diana
      Der Geduldige hat allen Reichtum der Welt!!!

      "Es gibt keine Knochen, die für einen Hund zu groß sind, es gibt nur Hunde, die für einen wirklich großen Knochen zu klein sind."
    • Hallo Diana,

      ja das is alles nich so einfach ;)
      danke für den Link, werd mir das ma in ruhe anschauen... :ja:
      Kannst mich ja auf dem laufenden halten wenn ihr euch entschieden habt

      Grüßle Nadine
      Mein bester Freund er hat vier Beine, ne Schnauze und ne Rute
      Er handelt stehts nur aus Instinkt, das is ja grad das Gute,
      wir können uns blind vertrauen, wir sind die besten Freunde
      weil uns das so zusammenschweißt, haben wir die gleichen Feinde^^
    • @Diana: was gibt es denn für Probleme mit Kroatien?
      Wir waren vor 3 Jahren auf der Insel Rab (Kroatien) in einem Bungalow und um uns rum nur Leute mit Hunden. War super toll, ein wunderschöner Urlaub mit netten Leuten, mit viel Meer und wunderschöner Küste. Es war einmalig schön, und ich bekomm gerade richtig Lust, mal wieder dort hin zureisen. Die Menschen waren auch hundefreundlich, gut man braucht einen gültigen Impfpass und dort gilt auch leinenpflicht. Aber an einsamen Küsten haben wir unsere Hündin immer frei laufen lassen. Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Leider ist es eine lange Fahrt (von uns 13 Stunden)...
      lg und lasst euch nicht entmutigen Kerstin mit Luna :love:
      "Du denkst, Hunde kommen nicht in den Himmel. Ich sage dir, sie sind lange vor uns dort.”
    • Huhu;

      ich kann zu Italien oder Kroatien nichts beitragen.
      Aber wir fahren am 15.04. in die Niederlande / Zeeland und da ist richtig genial für die Doggies ....zumindest bis zum 15.05!!!
      Wir geniessen den Strand " OFFLINE" weils bis in den Mai keine einschränkungen gibt!
      Bungalow war auch ganz einfach zu finden mit Hund...also alles easy... alles supi! Aich RR gerne gesehen...war ja mal anders in diesem Land.

      Wenn jemadn nen Link haben mag...gern anschreiben....weiss nicht ob ich den hier einfach hinsetzen darf ;o)

      Gruss die jetzt schon urlaubsreife Ela......

      .....ein bisschen Sonne und HundeDame meint jedes Wasser wird zum PoolSpass..... *örks*

      Ich hoff bis zum Urlaub ist die neue Cam am Start..... Wasserbilder...Sandbilder...hach ich freu mir soooooo
    • Luna schrieb:

      @Diana: was gibt es denn für Probleme mit Kroatien?
      Wir waren vor 3 Jahren auf der Insel Rab (Kroatien) in einem Bungalow und um uns rum nur Leute mit Hunden. War super toll, ein wunderschöner Urlaub mit netten Leuten, mit viel Meer und wunderschöner Küste. Es war einmalig schön, und ich bekomm gerade richtig Lust, mal wieder dort hin zureisen. Die Menschen waren auch hundefreundlich, gut man braucht einen gültigen Impfpass und dort gilt auch leinenpflicht. Aber an einsamen Küsten haben wir unsere Hündin immer frei laufen lassen. Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Leider ist es eine lange Fahrt (von uns 13 Stunden)...
      lg und lasst euch nicht entmutigen Kerstin mit Luna :love:



      Hallo, tja Probleme- hab in einem anderen Hundeforum gelesen, dass man nach Kroatien angeblich keine Hundefutter mit nehmen darf. Ein Spezl von mir arbeitet am Flughafen beim BGS und hat mir bestätigt, dass du in verschiedende Länder keine Fleischprodukte einführen darfst, auch kein Hundefutter. Und genau das ist mein problem, da Connor weder alles frisst noch verträgt :heul1:
      Der Geduldige hat allen Reichtum der Welt!!!

      "Es gibt keine Knochen, die für einen Hund zu groß sind, es gibt nur Hunde, die für einen wirklich großen Knochen zu klein sind."
    • hallo, also, ich kann nur von uns berichten. Wir haben unser ganzes Hundefutter mitgenommen und sind sogar an der Grenze kontrolliert worden. Gab absolut keine Probleme, würde mich deshalb nicht entmutigen lassen und
      zu Italien: wir waren die letzten 10 Jahre fast 1x im Jahr am Gardasee und hatten dort nie Probleme. Eher, dass wir vor den Italienern unseren Hund beschützen mussten, weil die unseren Hund streicheln wollten. Und Luna mag das nicht, wenn fremde sie streicheln wollen. Sie ist schüchtern. Also, lasst euch nicht entmutigen ob kraotien oder Italien - ich kann es nur empfehlen.
      lg Kerstin
      "Du denkst, Hunde kommen nicht in den Himmel. Ich sage dir, sie sind lange vor uns dort.”
    • Hallo,

      Danke für eure Erfahrungen.
      So wie es aussieht werden wir es mal mit Italien probieren.

      Allerdings hört sich das von Chani auch net schlecht an....

      @ Chani: Kannste mir den Link evtl als PN schicken?

      LG, Nadine
      Mein bester Freund er hat vier Beine, ne Schnauze und ne Rute
      Er handelt stehts nur aus Instinkt, das is ja grad das Gute,
      wir können uns blind vertrauen, wir sind die besten Freunde
      weil uns das so zusammenschweißt, haben wir die gleichen Feinde^^
    • Noch 4 Tage.....

      :urlaub:

      Juhuu.....
      noch vier Tage dann ist es soweit...


      ...am Samstag (30.04.) gehts los nach Italien

      Freu mich schon so, kann es kaum erwarten.

      :bravo:

      Bin mal gespannt wie Sam auf das Salzwasser reagiert.

      Werd ganz viele Foto's knipsen und Euch dann berichten.

      Liebe Grüße,

      Nadine, Sam & Peggy

      Mein bester Freund er hat vier Beine, ne Schnauze und ne Rute
      Er handelt stehts nur aus Instinkt, das is ja grad das Gute,
      wir können uns blind vertrauen, wir sind die besten Freunde
      weil uns das so zusammenschweißt, haben wir die gleichen Feinde^^
    • Lido di Pluto in Bibione, Italien

      Hallooo,

      wir sind wieder zurück!

      Italien (Bibione) war echt super, das Wetter fantastisch, der Strand laaang und leer und das Wasser sauber.
      Erst mal möchte ich mit dem Vorurteil aufräumen, das Italiener keine Hunde mögen.
      Sam war der absolute Star!

      Da wir die erste Maiwoche in Bibione waren (Vorsaison), hatten wir den Hundestrand zum größten Teil für uns allein.
      Ab dem 14. Mai hätte man dann für den Strand (1 Schirm, 2 Liegen, 1 Hundeliege, Wassernapf) ca. 9 € bezahlen müssen.
      Da hatten wir also noch glück.

      Man traf hauptsächlich Italiener die kleine Hundis im Handtaschenformat dabei hatten. Alle waren total aufgeschlossen, wollten wissen was Sam für eine Rasse ist usw.
      Einer war sogar so begeistert das er sich den Namen gleich aufgeschrieben hat und sich nun unbedingt über die Rasse erkundigen will.
      Wir waren wirklich überrascht, sogar in den Lokalen waren Hunde willkommen. Es wurde sofort ein Schüsselchen mit Wasser für den Hund gebracht, noch bevor wir unsere Getränke hatten.
      Ob es daran lag das es noch Vorsaison war und es einfach noch nicht so voll war, kann ich leider nicht sagen.
      Aber um ehrlich zu sein war es so eh viel schöner als wenn der ganze Strand voller Menschen gewesen wäre.
      So konnte wir Sam wenigstens trotz der Leinenpflicht ab und zu toben lassen.

      Unser eingezäuntes Bungalow war schön, sauber und absolute Hundefreundlich. Wir hatten einen großen Garten mit viel Rasen.
      Sam hat es wirklich genossen sich zu sonnen :sonne: und wir sind beide einer Meinung, wenn wir nicht nach Hause gemusst hätten, wären wir dort geblieben!!!

      Viele sonnige Grüße,

      Nadine & Sam
      Mein bester Freund er hat vier Beine, ne Schnauze und ne Rute
      Er handelt stehts nur aus Instinkt, das is ja grad das Gute,
      wir können uns blind vertrauen, wir sind die besten Freunde
      weil uns das so zusammenschweißt, haben wir die gleichen Feinde^^