neu eingestellt von scotty

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Treffen 2019

    Ridgebacktreffen 18.05.2019

    Anmeldung

    erd

    • neu eingestellt von scotty

      Blog der Hundeschule Aschaffenburg:


      Jun 27:
      Dänemark
      erläßt Kampfhundegesetz





      Folgene Meldung kam gerade von Animal Health Online:
      Kopenhagen (aho) – In
      Dänemark gilt ab Donnerstag den 1. Juli 2010 ein striktes Verbot für
      Kampfhunde. Betroffen sind die Rassen Pitbullterrier, American
      Staffordshire Terrier, Tosa, American Bulldog, Boerboel, Fila
      Brasileiro, Dogo Argentino, Kangal, Zentralasiatischer Owtscharka,
      Südrussischer Owtscharka, Kaukasischer Owtscharka, Sarplaninac und
      Tornjak. Die dänische Regierung reagiert nach eigenem Bekunden auf
      mehrere schwere Zwischenfälle mit Kampfhunden.
      Vom Stichtag 1.
      Juli an sind Zucht und Verkauf dieser 13 Rassen in Dänemark verboten.
      Hundebesitzer, die vor dem 1. Juli in den Besitz von Kampfhunden
      gekommen sind, dürfen diese behalten. Allerdings gelten für sie
      verschärfte Haltungsvorschriften wie Maulkorb und eine kurze Leine, die
      maximal zwei Meter lang sein. Welpen, die nach dem Stichtag 17. März
      geboren sind und bis zum 1. Juli nicht verkauft sind, müssen
      eingeschläfert oder ins Ausland verkauft werden.
      Die Regierung
      will künftig auch eine „Beobachtungsliste“ führen, auf der weitere
      Kampfhund-Rassen zu finden sind. Auch diese drohen dann vom Verbot
      erfasst zu werden, falls sich mit ihnen ebenfalls gravierende Probleme
      ergeben sollten.
      --------------
      Ob es irgendwann in die
      Politiker hineinzubekommen ist, dass Rasselisten nicht helfen? Welpen
      töten? Kann das auch nach dem dänischen Tierschutzgesetz rechtens sein?
      Hunde nur noch an 2m Leine... Es ist schlimm....

      weitere links hierzu

      "Am Montag werden 7 Welpen die vor 2
      Wochen am Strand gefunden worden sind, getötet. Die Welpen sind jetzt 5
      Wochen alt und American Bulldogs.

      Das Tierheim will aus Angst ihr Lizenz zu verlieren, die Welpen nicht
      abgeben. Diese könnten nämlich in Bielefeld untergebracht werden.
      Fahrkette ist organisiert.

      Das Justizministerium lehnt eine Vermittlung aber ab, begründet es
      damit, dass die Hunde nach dem 17. März 2010geboren worden sind und als
      gefährlich gelten.

      Bitte helft uns zu protestieren und schickt eine Email an das
      Justizministerium:

      jm@jm.dk

      Facebook Gruppen dazu:

      facebook.com/group.php?gid=101159213271085

      facebook.com/group.php?gid=141245379223030

      Die Welpen sind hier:

      The puppies are at Dyrevaernet, the contact person is Nina Amdi Carlsen
      Tlf. +45 40 30 64 68

      nina@dyrevaernet.dk
      http://www.dyrevaernet.dk


      In der Zeitung (in dänisch)
      ekstrabladet.tv/nyheder/112/article1375022.ece



      Der neuste Stand hier im Forum
      http://www.boerboel-info.de/wbb3/index.php?page=Thread&am…

      Mit Bitte um Weiterleitung !

      habe ich hiermit gemacht

      scotty
      moderator im ridgeback treffpunkt

      und ich übergebe hiermal an "
      sascha und cooper " denn das ist ihr revier
      geht nicht, gibt es nicht, wenn es so nicht geht, geht es eben anders !!!